Kollegium

An unserer Schule arbeiten  14 Sonderpädagogen verteilt auf die beiden Standorte, wobei der größere Standort in der Obernamer im Sek-I-Bereich liegt. Unser Kollegium wird durch einen Seiteneinsteiger und 2 Vertretungsstellen unterstützt. Eine Lehrerstelle wird von einem Sozialarbeiter besetzt, derzeit ist das noch Herr Dickmann, ab März begrüßen wir auf seiner Stelle Frau David. Verstärkt wird das Kollegium derzeit durch eine Lehramtsanwärterin.

Die Schulleiterin, Frau Wolter, hat ihr Büro am Standort Obernahmer. Die Konrektorin, Frau Reinhold, hat ihr Büro am Standort Oege im Primarbereich.

Seit August 2008 ist Herr Krollmann am Standort Oege tätig. Er unterstützt die Lehrkräfte in der Unterrichtszeit, bringt sich mit seinen Erfahrungen im Sportunterricht ein, bietet ein zusätzliches Pausenprogramm an und ist ein Ansprechpartner im Bereich der Krisenintervention.

Fester Bestandteil des Standorts Oege seit Oktober 2007 ist die Tagesgruppe unter der Leitung von Herrn Truss-Severing und Frau Schiewe. Ausgewählte Schüler können in Absprache mit den Eltern an Alltag der Tagesgruppe teilnehmen.

In der Obernahmer wurde im Februar 2016 eine Soziale Gruppenarbeit installiert. Frau Bauch, Frau Bonke und Herr Shanmugarajah begleiten eine feste Gruppe von sechs Schülern, eine Mädchengruppe und soziale Trainings für alle Schüler.

Der Standort Obernahmer wird seit November 2007 durch den Sozialpädagogen, Herrn Dickmann, unterstützt. Er leitet hauptverantwortlich den Trainingsraum/Kriseninterventionsraum. Für die Schülerinnen und Schüler und für die Erwachsenen hat er immer ein offenes Ohr und hilft aktiv bei der Lösung von Problemen.

Seit dem Schuljahr 2017/2018 arbeitet die WBS enger mit der Beratungsstelle am Ring zusammen. Derzeit kommt Herr Cordts einmal die Woche an die WBS und bietet einzelnen Schüler Gesprächstermine an, deren Inhalte unter vier Augen bleiben.

Die Schülerinnen und Schüler werden zusätzlich unterstützt von Integrationskräften. Die WBS hat gemeinsam mit dem Jugendamt der Stadt Hagen ein Poolkonzept entwickelt. In jeder Klasse ist eine feste Integrationskraft, die für alle Schülerinnen und Schüler der Klasse zuständig ist. In Absprache mit den KlassenlehrerInnen unterstützen sie das Lernen, die Kontaktaufnahme zu anderen Menschen, die Lösung von Konflikten. Sie begleiten die Klassen in der gesamten Unterrichtszeit, nehmen am gemeinsamen Mittagessen und an Ausflügen teil. Für die Schülerinnen und Schüler sind sie wichtige Ansprechpartner.